top of page
  • brænt

Was kosten eigentlich Möbel nach Maß?

Passgenaue Möbel nach Maß. Wir ahnen, was euch jetzt durch den Kopf geht: Kann ich mir das leisten? Lohnt sich das überhaupt? Dazu können wir Folgendes sagen: Ja und Nein!


Wohnraum ist oft nicht auf standardisierte Möbel ausgelegt


Wohnraum ist nicht immer glatt und gerade. Ecken, Kanten, Schrägen, Balken, Leitungen oder Schornsteine bringen uns visuell eine hübsche Abwechslung, machen aber das Stellen von Möbeln schwieriger.


Typische Altbauecken

Die eine schräge Ecke, die schmale Flurnische mit dem Vorsprung, die "altbaugerade" Wand. Eigentlich weiß man von Anfang an: Hier müsste was nach Maß hin. Angst vor zu hohen Kosten blockiert diese Entscheidung. Also kauft man ein Standardmöbel im Möbelhaus. Aber bald fängt genau diese Lösung an, unglaublich zu nerven: Passung, Platz, Optik. Wir kennen das selbst! Hier kommt das normale Möbel an seine Grenzen. Der Markt orientiert sich natürlich an geraden Wänden und Böden.


Bei Maßanfertigungen gibt es viel Spielraum beim Preis

Oft fragt ihr uns nach dem Preis von einem bestimmten Stück und wir haben meistens die gleiche Antwort - ihr ahnt es: Kommt darauf an! Die gute Nachricht ist nämlich: Möbel nach Maß lassen sich, ähnlich wie im Geschäft oder im Onlinehop, günstiger und teurer herstellen. Je nach Anforderung, Nutzen oder Bedürfnis, können wir hier viele verschiedene Preise erzielen.




Unsere Kunden sind oft positiv überrascht, was alles möglich ist! Ein paar Beispiele für Preishebel, die man oft gar nicht auf dem Schirm hat:

  • Möchtet ihr den Schrank aus feinstem Massivholz oder einem aufregenden Mineralwerkstoff? Oder reicht eine solide Spanplatte?

Verschiedene Arten von Werkstoffen verändern den Preis massiv
  • Eine ungewöhnliche Ausfräsung als Griff, die Silvan in der Werkstatt extra programmiert? Oder ein einfacher Griff?

Materialien und komplizierte Ausfräsungen sind Stellschrauben am Preis
  • Ist vielleicht unser Instantregal die perfekte Lösung für eure Ecke? Oder soll es aufwändiger sein?

Unser Kunde P. mit seinem extrahohen Instantregal in individueller Größe

Lohnen tut es sich am Ende sowieso. Wie oft habt ihr schon Kompromisskäufe getätigt, die euch hinterher doch geärgert haben?


Traut euch einfach nachzufragen. Fragen kostet nichts!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti


bottom of page